Living Coral im Branding Design

Living Coral – Farbe des Jahres 2019 im Branding-Design

Jedes Jahr kürt das renommierte Pantone Color Institute™ die Trendfarbe des Jahres. Das Besondere daran ist, die gewählte Farbe zeigt nicht nur den neuesten Design-Trend, sie spiegelt auch den aktuellen Zeitgeist wieder.

Dieses Jahr erstrahlt in “Living Coral”– einem anregenden und lebensbejahenden, pastelligen Orange-Pink mit goldenem Unterton. Mit den Attributen – fröhlich, belebend und dennoch sanft –  versprüht die Farbe des Jahres 2019 Lebensfreude pur.

Laut Pantone steht Living Coral in der dynamischen Zeit der Digitalisierung für Authentizität und Optimismus. Mit ihrer strahlenden und gleichzeitig milden Erscheinung umgibt sie uns mit Wärme und Behaglichkeit, außerdem verleiht sie uns Schwung. Die Farbe gilt als freundlich, frisch, belebend und temperamentvoll.

Ich habe vor gut 2 Jahren – jap, schon vor Pantone! – Living Coral in mein Branding aufgenommen. Ob meine Wahl die von Pantone beeinflusst hat, sei jetzt dahingestellt … . Fakt ist, Living Coral wird uns dieses Jahr in verschiedenen Bereichen wie Design, Lifestyle, Mode, Interieur, Kunst, etc. begleiten.

Eine Branding-Farbe, die auffällt

Living Coral ist kein Mauerblümchen. Wählt man sie als Branding-Farbe, will sie gesehen und inszeniert werden. Sie wirkt am besten in Kombination mit viel Weißraum und neutralen Tönen wie Grau, Beige oder Schwarz.

Coral Living ist eine Farbe mit vielen Gesichtern und Einsatzgebieten. Das wissen auch Apple und Airbnb. Ob Apple wohl ein Grund war, warum Coral Living zur Farbe des Jahres gewählt wurde? Egal, so oder so erstrahlt das iPhone XR im Farbton “Koralle”.

Außerdem stellt Airbnb Unterkünfte in der Trendfarbe des Jahres vor: Bei der tropischen Luxusvilla auf Bali und dem schicken Retrotrailer in San Francisco kann man schon mal ins Träumen geraten … . Aber nun wieder zurück zum Branding.

Je nach Kombination entfaltet Living Coral ihre spezielle Wirkung:

Umgibt man Living Coral mit hellem Beige und Weiß, entsteht ein leuchtend-moderner und federleichter Look. Ideal für dynamische Marken, die aus der Masser hervorstechen und gleichzeitig angenehm warm wirken wollen.

Wenn’s ein bisserl theatralischer sein darf, kombiniert man Living Coral mit Schwarz oder dunklen Grau- oder Blautönen. Sofort entsteht ein anregender und eleganter Look, der gut und gerne auch Dior oder Chanel heißen könnte.

Für den gewissen Wow-Effekt sorgt Living Coral in Kombination mit Türkis: Die beiden Farben harmonieren großartig und sind etwas für Marken, die gerne auffallen wollen: Frisch, temperamentvoll, lebendig.

Branding-Design mit Living Coral

Auch wenn Living Coral grundsätzlich eine sanfte Farbe ist, empfiehlt es sich, sie im Branding-Bereich gezielt einzusetzen. Hier gilt wie so oft im Design das Prinzip: Weniger ist mehr.

Setze lieber bewusste Highlights, als großflächig jeden Winkel damit zu tapezieren.

Living Coral braucht viel Weißraum und eignet sich im Branding und Content Design besonders als Akzentfarbe, um wichtige Elemente hervorzuheben, z.B.:

  • CTA’s (Call-To-Actions), konkrete Handlungsaufforderungen
  • Buttons, die unbedingt geklickt werden sollen
  • Navigation, alle Elemente die den Benutzer führen
  • Links, um diese farblich vom Fließtext abzugrenzen
  • Mouse-Over-Effekte, um die Aufmerksamkeit zu lenken

Der gekonnte Einsatz von Farbe ist ein mächtiges Gestaltungselement, das sowohl Emotionen wecken als auch den Leserblick lenken kann. Wenn beides Hand in Hand geht, freut das nicht nur den Leser, sondern auch deine Besucherstatistiken im Hintergrund.

Im Grunde ist in der farblichen Gestaltung alles erlaubt, was für klare Linien, hohe Lesbarkeit und gute Benutzerführung sorgt.

Living Coral – ein Must-Have in deinem Branding?

Die Pantone Farbe des Jahres wird uns dieses Jahr freudigst begleiten. Sie wird uns an den gewöhnlichsten bis ungewöhnlichsten Stellen ins Auge fallen.

Aber nur weil Living Coral Farbe des Jahres 2019 ist, heißt das nicht, dass du sie unbedingt in deinem Branding verwenden solltest. Im Gegenteil, Trends kommen und gehen.

Für ein Branding, das sitzt wie ein “kleines Schwarzes” braucht es mehr als einen Trend. Es braucht einen ganzheitlichen Ansatz, und der beginnt bei deiner Vision. Du brauchst ein kristallklares Verständnis wer du bist – als Person, als Business, als Marke.

Erst wenn du Klarheit in diesem Bereich hast, lohnt es sich Zeit und Energie in die Wahl der richtigen Farben, Schriften, Designs, etc. zu stecken. So ist garantiert, dass du das gewünschte Ergebnis erzielst – nämlich dich zu 100 % wohlzufühlen mit deinem Branding und reihenweise potentielle Kunden zu begeistern. Damit von der ersten Sekunde an klar ist: She’s on Fire!

Love,
Romana

2019-01-31T13:19:45+00:00

GRATIS LIVE-WEBINAR

Branding ist kein Luxus! Verleihe deinem Auftritt in 5 Schritten einen Frische-Kick